hamburg-highend
  var. Anodenspannung
 

einstellbare Anodenspannung mit IRF730








Aufbauhuinweise :


Der Fet (IRF730 o.ä.) sollte auf einen Kühlkörper montiert werden, dessen Größe
der max. auftretenden Verlustleistung angepasst wird.
Bei bsp. 100mA Stromfluss und einer eingestellten Spannung von 25V entsteht im
Transistor eine Verlustleistung von (260-25)V * 100mA = 23,5W.
Mit einer angenommenen maximalen Temperaturerhöhung von 40°K
und einem Wärmeleitkoeffizienten von Transistor zu Kühlkörper von 0,2K/W 
sollte der Kühlkörper nur einen Wärmeleitkoefizienten von <= 0,3K/W haben.
geeignet wäre hier eine aktive Lüftung (z.B. mit einem PC-Lüfter).
Die Lastabhängigkeit des IRF730 beträgt ca. -0,6W/K.
Das 500K-Poti sollte eine Belastbarkeit von 1W aufweisen.

nach oben

Home

 
  Heute waren schon 8 Besucher Besucher hier